Tag des offenen Ateliers – „Seelenfenster #2“

Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers lädt Live-Malerin Ute Spingler am Samstag, dem 4. Mai 2019, 19:30 Uhr, Einlass ab 19:15 Uhr, in die Villa Havelmond (Havelstraße 113, Birkenwerder) ein.

Dargeboten wird eine Symbiose aus poetischer Malerei, Lyrik und Musik.

Unter dem Thema „Seelenfenster #2“ präsentiert Ute Spingler ihre Aquarelle. Die Künstlerin malt Bilder, indem sie die Bewegungen der festzuhaltenden Objekte im Körper spürt und aus diesem Spüren den Pinsel schnell über das Papier gleiten lässt.

Nadja Felscher, durch die Werke der Malerin inspiriert, schuf sinnliche Verse, in denen sie ihre ganz persönlichen Sichtweisen auf die Bilder zum Ausdruck bringt. Zugleich erklingen von ihr komponierte Lieder, die einen emotionalen Bezug zum Schaffen der Live-Painterin bilden.

Der Eintritt ist frei. Tel: 03303 / 5096131

SternenBlick liest „Lieblingsdinge“

Die Gründungsmitglieder des Vereins SternenBlick e.V. stellen ihre Lieblingstexte vor. Mit dabei sind Heike Puls, Patricia Strunk, Sabine Wreski, Barbara Petermann, Petra Klingl, Stephanie Mattner und Nadja Felscher.

Die Lesung findet statt am 02. März 2019 und beginnt um 16:00 Uhr.

Wir lesen im „Lieblingsdinge“, Charlottenstr. 3 in Berlin-Spandau.

 

SchreibMut liest „Traumhaft“

Die Autorengruppe Schreibmut im Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V. lädt wieder ein, dieses Mal zu einer Lesung der besonderen Art. Am Freitag, dem 15. Februar 2019, ab 19 Uhr, werden in der Stadtbibliothek Hohen Neuendorf Gedichte, Kurzgeschichten und Lieder präsentiert, die sich um das Thema Traum ranken. Es geht um Traumfrauen, Traumreisen, Tag-,  Nacht- und Sternen-Träumereien und den Traum vom Fliegen. Traumhafte Nachrichten aus aller Welt begleiten den Abend.

Folgende Autoren stellen ihre neuen Texte vor: Renate Borgwardt, Ingrid Gabriel, Horst Helbig, Wilfried Hildebrandt, Kathrin Hoehne, Monika Hofmann, Nadja Felscher und Ulrike Neumann.

Die Beiträge werden erstmalig harmonisch miteinander verbunden, greifen ineinander und werden als Gesamtergebnis von der Gruppe präsentiert.

Für die musikalische Umrahmung sorgt Rainer Doering, Schauspieler, Regisseur, Synchronsprecher und Singer-Songwriter aus Berlin unter anderem mit Liedern aus seiner aktuellen CD „Früh im Hotel“.

Die Stadtbibliothek Hohen Neuendorf befindet sich in der Schönfließer Str. 17.

Der Eintritt kostet 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

SchreibMut spezial #3 – Autorenlesung

Die Autoren Kathrin Hoehne, Nadja Felscher, Wilfried Hildebrandt, Ingrid Gabriel und Monika Hofmann präsentieren am Freitag, dem 16. November 2018 in der kleinen Leserunde des Literaturcafés SchreibMut Texte verschiedener Genre.

In der Reihe SchreibMut spezial #3 stellt Wilfried Hildebrandt sein soeben erschienenes Buch „Er war stets bemüht“ vor, in dem er verrät, wie man 50 Arbeitsjahre übersteht. Kathrin Hoehne widmet sich in ihren Kurztexten unter anderem dem Thema „Flucht“, während Monika Hofmann und Nadja Felscher Gedichte intonieren, in denen sie sich Gedanken darüber machen, „Was von uns bleibt“. Ingrid Gabriel schildert in ihren Kurzgeschichten liebevoll und ironisch Beobachtungen aus dem Alltag in Oberhavel.

Die Lesung findet ab 19:00 Uhr in der Bibliothek Borgsdorf, Bahnhofstr. 33 statt.

Der Eintritt kostet 5 €, ermäßigt 3 €, Tickets nur an der Abendkasse.

 

SchreibMut liest: „Von Fall zu Fall“

„Von Fall zu Fall“, so lautet das Thema der Herbstlesung des Literaturcafés SchreibMut, zu der die Autoren am Freitag, 19.10.2018 ab 19 Uhr in die Stadtbibliothek Hohen Neuendorf (Schönfließer Str. 17) einladen.

Ob fallende Blätter, Fallstudien, Fälle für den Facharzt oder knifflige Kriminalfälle… – auf jeden Fall überlassen die Schreibmutigen ihre Einfälle nicht dem Zufall.

Musikalisch begleitet wird die Lesung durch das Bossa Duo Marina Pugacheva & Karsten Laudien.

Tickets gibt es an der Abendkasse. Der Eintritt koste 6 €  (erm. 4 €).

Zauberhafte Märchenstunden

Im Rahmen der integrativen Märchenwochen des Landkreises Oberhavel präsentiert der Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V. deutsche Märchen. Gelesen werden die Märchen von Ingrid Gabriel und Nadja Felscher vom Literaturcafé SchreibMut sowie Dirk Lausch.  Für die musikalische Untermalung konnten wir Herbert Brauer von den Spielleuten ErdenMut gewinnen, der auf alten Instrumenten stimmungsvolle Weisen vorträgt.

30.09.2018,  16:00 Uhr, Einlass ab 15:30 Uhr
Eintritt frei – Spenden willkommen!
Ort: Remise im Kulturkreis, Karl-Marx-Str. 24, Hohen Neuendorf

Ute Spingler & Nadja Felscher – „Seelenfenster in Blau“

Aufgrund der großen Resonanz zum Tag des offenen Ateliers lädt Live-Malerin Ute Spingler erneut am Dienstag, dem 22. Mai 2018, 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, in die Villa Havelmond, Havelstraße 113 in Birkenwerder, ein.

Dargeboten wird eine Symbiose aus poetischer Malerei, Lyrik und Musik.

Unter dem Thema „Seelenfenster in Blau“ präsentiert Ute Spingler ihre Aquarelle. Die Künstlerin malt Bilder, indem sie die Bewegungen der festzuhaltenden Objekte im Körper spürt und aus diesem Spüren den Pinsel schnell über das Papier gleiten lässt. Erst dann schaut sie mit den Augen und ergänzt Details. Während so einige Bilder nach ein paar Minuten vollendet sind, brauchen andere noch einen letzten Schliff, den sie dann in ihrem heimischen Atelier anbringt.

Nadja Felscher, durch die Werke der Malerin inspiriert, schuf sinnliche Verse, in denen sie ihre ganz persönlichen Sichtweisen auf die Bilder zum Ausdruck bringt. Zugleich erklingen von ihr komponierte Seelenlieder, die einen emotionalen Bezug zum Schaffen der Live-Painterin bilden.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

 

Tage des offenen Ateliers 2018 – Seelenfenster in Blau

Im Rahmen der Tage des offenen Ateliers lädt Live-Malerin Ute Spingler am Samstag, dem 5. Mai 2018, 19 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, in die Villa Havelmond, Hafenstraße 113 in Birkenwerter, ein.
Dargeboten wird eine Symbiose aus poetischer Malerei, Lyrik und Musik.
Unter dem Thema „Seelenfenster in Blau“ präsentiert Ute Spingler ihre Aquarelle. Die Künstlerin malt Bilder, indem sie die Bewegungen der festzuhaltenden Objekte im Körper spürt und aus diesem Spüren den Pinsel schnell über das Papier gleiten lässt. Erst dann schaut sie mit den Augen und ergänzt Details. Während so einige Bilder nach ein paar Minuten vollendet sind, brauchen andere noch einen letzten Schliff, den sie dann in ihrem heimischen Atelier anbringt.
Nadja Felscher, durch die Werke der Malerin inspiriert, schuf sinnliche Verse, in denen sie ihre ganz persönlichen Sichtweisen auf die Bilder zum Ausdruck bringt. Zugleich erklingen von ihr komponierte Seelenlieder, die einen emotionalen Bezug zum Schaffen der Live-Painterin bilden.
Der Eintritt kostet zehn Euro.

Zur Seite von Ute Spingler http://www.tangoart.com

85. Jahrestag der Bücherverbrennung – Lesung mit Musik

Wir lesen gegen das Vergessen, musikalisch würdevoll umrahmt von Nadja Felscher, die ihre Else Lasker-Schüler-Neuvertonungen zu Gehör bringen wird.

Am 10. Mai 1933 ließ Goebbels auf öffentlichen Plätzen Berge von Büchern verbrennen, die dem Staatsstreich gegen Freiheit, Toleranz und Intelligenz im Wege standen. Veranstalter der Gedenklesung sind die Stadt Hohen Neuendorf und der Kulturkreis Hohen Neuendorf e.V.

Mittwoch, 02.Mai 2018
Einlass ab 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Stadtbibliothek Hohen Neuendorf, Schönfließer Str. 17
Eintritt frei – Spenden willkommen

SternenBlick feiert 5. Geburtstag

Seit 2013 sind mehrere thematische Anthologien, Autorenbände und zwei Heftreihen entstanden. Kooperationen und Netzwerke zwischen Künstlern und Poeten wurden geknüpft und zahlreiche Lesungen mit den SternenBlick-Autoren veranstaltet. Es wird Zeit dies angemessen zu feiern und zwar durch eine besondere Lesung.

Nicht nur die Dichter Nepomuk Ullmann (Leiter der Kreuzberger Literaturwerkstatt) und Petra Klingl (Vorstand der Deutschen Haiku-Gesellschaft) feiern zusammen mit der Herausgeberin Stephanie Mattner ihren Geburtstag und ihre neuen Veröffentlichungen, sondern auch DU kannst dabei sein! Werde Teil der Lesung. Ganz im Sinne unseres Leitsatzes „Gemeinsam Poesie beleben“, wollen wir auch dein (Lieblings-)Gedicht hören. Wir freuen uns auf einen poetischen Abend mit Dir.

« Ältere Einträge |