SternenBlick startet mit neuer Lesebühne

In wenigen Tagen startet SternenBlicks erste eigene Lesebühne in der AbbauBar (Danziger Str. 50, Berlin). Unser Team (Stephanie Mattner, Sabine Wreski & Nadja Felscher) hat sich ein spannendes Konzept ausgedacht: Jeden zweiten Freitag im Monat öffnen wir die Türen für unsere halboffene Lesebühne, bei der wir jeweils ein Oberthema haben werden und einem Autor aus einer SternenBlick-Publikation besonders vorstellen.

Den Auftakt haben wir unter dem Motto „Berlin“ am 13.September (Beginn: 19:30 Uhr). Wir stellen die Anthologie „Pulsgeworden“ vor und Miriam Schroiff wird daraus ihre lustige Kurzgeschichte „Der schamanische Trancetanz“ lesen. Musikalisch werden wir unterstützt vom Autor, Schauspieler und Liedermacher Rainer Doering.

Komm vorbei und lies deine Kurzgeschichte oder deine Gedichte (max. 10 Minuten) und bestreite damit den zweiten Teil des Abends. Schön wäre es, wenn dein(e) Text(e) zum Motto „Berlin“ passen. Wir freuen uns auf Dich!

|